• Tina Lau

Was ist HypnoBirthing? Angstfrei zur natürlichen Geburt - für Dich und Deinen Partner

Jede Frau wünscht sich eine entspannte und sanfte Geburt. HypnoBirthing bietet einen alternativen und entspannten Zugang zur Geburtsvorbereitung. Dabei arbeiten die werdenden Eltern als Team.


HypnoBirthing ist ein Weg der Geburtsvorbereitung mit dem Ziel einer sanften Geburt und basiert auf der Mongan Methode, die aus Amerika stammt. Viele Frauen haben durch diese Methode die Geburt als positive Erfahrungen erlebt. Gerade Frauen, die bereits eine traumatische und schmerzhafte Geburt hinter sich haben, kann die HypnoBirthing Methode helfen, angstfrei durch die Schwangerschaft und Geburt zu kommen.

Wie funktioniert HypnoBirthing?

Der Körper schüttet bei Angst Stoffe aus, die den Geburtsvorgang behindern, damit die Mutter sich aus einer Gefahrensituation in Sicherheit bringen kann. Das führt dazu, dass sich die Gebärmutter verkrampft, was der Auslöser für starke Schmerzen und schwierige Geburtsverläufe ist. Im Zustand der Entspannung schüttet der Körper Endorphine aus und nutzt so auf natürliche Weise körpereigene Stoffe als Schmerzmittel.


HypnoBirthing arbeitet mit einer Form der Hypnose, mit der sich die Mutter in einen entspannten und hochkonzentrierten Zustand versetzen kann. Während dem HypnoBirthing Geburtsvorbereitungskurs wird mit geführte Reisen ins Unterbewusstsein gearbeitet, um sich vorhandener Ängste und Blockaden vor der Geburt bewusst zu werden und durch positive Bilder zu ersetzen. In aller erster Linie wird das Selbstbewusstsein und Urvertrauen werdender Mütter gestärkt. Die Geburten verlaufen in der Regel wesentlich schneller und leichter, da die extreme Erschöpfung der Mutter, wie auch Stress und Sauerstoffmangel beim Kind vermieden werden.


HypnoBirthing - auch für Väter eine große Unterstützung

Beim HypnoBirthing wird der Vater entscheidend miteinbezogen. Er ist nicht nur Außenstehender, sondern ein echter Begleiter bei der Geburt. Vor der Geburt können Väter mit ihrer Partnerin gemeinsam Entspannung üben und bekommen für die Geburt einen genauen Plan an die Hand, damit sie wissen, wie sie konkret ihre Partnerin unterstützen können. Die werdenden Eltern arbeiten als Team. Das stärkt nicht nur die Bindung zwischen den Eltern, sondern auch die Bindung zum Kind.


Was sind die Vorteile des HypnoBirthing?

  • Vermeiden des Angst-Spannung Schmerzsyndroms vor, während und nach der Geburt.

  • Die erste Phase der Geburt wird um mehrere Stunden verkürzt.

  • Weniger Müdigkeit während der Wehen, es bleibt mehr Energie für die Geburt.

  • Reduktion der Gefahr des Hyperventilierens.

  • Vertiefung der Beziehung zwischen Mutter und Baby und Geburtsbegleiter.

  • Kürzere Erholungsphasen nach der Geburt.

  • Der Vater/Partner übernimmt eine zentralere Rolle als Fürsprecher.

  • Die Geburt wird zur magischen Erfahrung, so wie sie von der Natur vorgesehen ist.


Susanne Sanchioni - Zertifizierte Kursleiterin für HypnoBirthing in München

Susanne bietet Yoga und Massagen für Schwangere in München an und ist zertifizierte Kursleiterin für HypnoBirthing. Ihr Fokus liegt auf Techniken für eine sanfte und kraftvolle Schwangerschaft, die zu einer angstfreien Geburt mit dem natürlichen Vertrauen in den eigenen Körper führt. Anmeldung Kurs HypnoBirthing

geschlossener Kurs 4 x 60 Minuten Termine 18.09./ 25.09./ 02.10./ 09.10.2020 Freitag jeweils 15.30 - 16.30 Uhr

© YOGAWOMAN 2020

Studio YOGAWOMAN
Belgradstr. 14
80796 München
Tel. 089 37 91 10 12
E-Mail: info@yogawoman.de

Besuche uns auf facebook oder schau Dir unsere Bilder auf Instagram an:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis