• Tina Lau

Was sind ätherische Öle und warum ist es sinnvoll, sie täglich zu nutzen?


Was sind ätherische Öle?


Ätherische Öle entstehen in sogenannten “Öldrüsen”, die sich im Gewebe von verschiedenen Pflanzenteilen befinden. Das sind z.B. Blüten, Blätter, Harze, Rinden und Wurzeln. Sie sind flüchtige aromatische Verbindungen, die von uns als Duft wahrgenommen werden und den Pflanzen helfen, sich selbst zu heilen. Sie wirken schützend, reproduktiv und regenerativ.


Wie verwendet man die Öle?


Die Verwendung von ätherischen Ölen hat eine lange Tradition. Aromatherapie ist eine vollkommen natürliche Methode, eigenverantwortlich und vor allem auch präventiv für die eigene Gesundheit aber auch für das emotionale und mentale Wohlbefinden zu sorgen. Hierbei ist es wichtig, dass die Öle aus einer vertrauensvollen Quelle stammen.


Wie ist die Wirksamkeit und wann können Sie angewendet werden?


So können die Öle als eine “natürliche Hausapotheke für Körper, Geist und Seele” dienen, die ohne Chemie und unnötige Zusatzstoffe auskommt.


Die puren, kraftvollen Essenzen der Pflanzen können beispielsweise:


- das Immunsystem stärken

- Verdauungsbeschwerden lindern

- Viren und Bakterien eliminieren

- die Konzentrationsfähigkeit fördern

- das Nervensystem regulieren

- für einen angenehmen Schlaf sorgen

- Stimmungsschwankungen ausgleichen

- Menstruationsbeschwerden lindern

und vieles mehr!


Ätherische Öle in der Praxis


Um ganzheitlich und langfristig von der unterstützenden Wirkung der Öle zu profitieren, ist es sinnvoll, sie täglich in Form einer individuellen Öl-Routine zu integrieren.

Wie genau dies aussehen kann und welche Öle für dich und deine Bedürfnisse geeignet sind, erarbeiten wir gerne in einem kostenfreien Beratungsgespräch.


Wir freuen uns darauf, dir die Aromatherapie näher zu bringen und dir zu zeigen, wie du damit selbstständig, auf natürliche Weise für dich und deine Familie sorgen kannst.


Du bist neugierig geworden und möchtest Dir etwas Gutes tun? Dann vereinbare dein kostenfreies Beratungsgespräch mit Sandra Reinalter:

Studio YOGAWOMAN.

27 Ansichten0 Kommentare